Ratgeber

Die besten top Tipps zum Surfen lernen

Interessieren Sie sich dafür, das Surfen auf den Wellen zu lernen? Das kann eine sehr lohnende Lebenserfahrung werden, manchmal wird es auch stressig sein. Wenn Sie das Surfen wirklich lernen wollen, sollten Sie einiges wissen, bevor Sie wirklich loslegen und sich aufs Wasser begeben. Mit dem notwendigen theoretischen Wissen können Sie sich den Einstieg erleichtern. Dass Sie am Anfang Angst haben, ist ganz normal. Jeder hat einmal angefangen. Am besten kennen Sie die wichtigsten Fakten vor dem Beginn des neuen Wassersports.

Die Lebenseinstellung

Das Surfen ist vielmehr eine Lebenseinstellung, anstatt eine Wassersportart. Genau das sollten Sie sich sagen, wenn Sie an die typischen olympischen Disziplinen in Bezug den Wassersport denken. Die Szene ist sich allgemein darüber einig, dass es keine typische Sportart ist, sondern eine ganz neue Lebenseinstellung und eine neue Lebenserfahrung, wenn Sie das Surfen lernen.Keine andere Sportart ist so, wie die Sportart auf dem Surfbrett.

Genug freie Zeit einplanen

Planen Sie genug Zeit ein, wenn Sie diesem neuen Hobby frönen wollen. Besonders am Anfang ist es nicht ganz einfach, die Grundtechniken zu lernen und auch zu beherrschen. Sie werden viel Zeit brauchen und manchmal frustriert sein, damit müssen Sie rechnen. Es werden unzählige Stunden sein, die Sie auf dem Wasser verbringen. Sie werden auch oft Wasser schlucken, wenn es nicht so läuft, wie Sie wollen. Es wird also dauern, bis Sie sich beim Surfen wirklich entspannen können.

Bewegung und Gleichgewicht

Nicht nur die Fitness steht beim Surfen Vordergrund, sondern auch die gesamte Bewegung und das Gleichgewicht. Welchen Stil Sie bevorzugen, müssen Sie für sich selbst herausfinden. Der Kern ist immer wieder das Gleichgewicht zu halten. Der gesamte Körper wird beim Surfen beansprucht. Deshalb sollten Sie fit sein. Sie müssen aber kein Profisportler sein, um mit dem Surfen anzufangen. Wenn Sie Ihren Körper kennen und gut einschätzen können, ist das eine gute Voraussetzung.

Wie verlaufen die Wellen?

Lernen Sie die Wellen kennen und verstehen Sie auch den Wasserfluss, um das Surfen zu lernen. Auch das wird eine Zeit lang dauern, bis Sie den Wellengang einschätzen können, um auf der Welle zu reiten. Unterschätzen Sie übrigens nicht, dass das Surfen auch gefährlich sein kann, deshalb sollten Sie sich in Geduld wahren. Wenn es sich um massive Wellen handelt, sollten Sie wirklich sicher sein, bevor Sie aufs Meer gehen.

Das richtige Surfbrett

Überlegen Sie sich gut, welches Budget Sie haben und ob Sie sich ein gutes hochwertiges Equipment in einem Surf Shop besorgen wollen, bzw. auch können. Das ist ausschlaggebend dafür, ob Sie auf dem Wasser und auf dem Surfbrett gut aufgehoben sind. Finden Sie also heraus, welchen Stil Sie bevorzugen und welches Surfbrett sich am besten eignet. Es gibt die unterschiedlichsten Varianten. Am besten lassen Sie sich von einem Profi dazu beraten. Auf keinen Fall sollten Sie auf das Seil oder auf die Leine verzichten, wenn Sie surfen gehen. Für Ihre Sicherheit ist das besonders wichtig.

 

Ähnliche Artikel