IT Ratgeber

Mit Kryptowährungen als Anfänger handeln

Liebäugeln Sie mit der Idee, den Handel mit Kryptowährungen zu betreiben? Dann sollten Sie sich näher mit dem Thema befassen. Kryptowährungen sind seit dem Jahr 2017 ganz besonders beliebt. Es gibt viele potentielle Investoren mit weltweit verstärktem Interesse. Prinzipiell haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten, an eine Kryptowährung heranzukommen. Zusammenfassend sind es zwei wichtige Optionen.

Kryptowährungen durch Mining einnehmen

Das so genannte Mining ist eine dieser Optionen, damit Sie Kryptowährungen einnehmen. Das Mining ist das Produzieren von diesen Kryptowährungen. Es gibt aber nur sehr wenige Fälle, in denen sich das Mining wirklich rechnet und rentiert. Für das Mining benötigen Sie nämlich entsprechendes Equipment und auch die entsprechende Ausrüstung.

Der Handel mit Kryptowährungen

Die zweite Möglichkeit und Alternative, an Kryptowährungen heranzukommen ist der Handel mit Kryptowährungen. Dafür stehen unterschiedliche Plattformen zur Verfügung. Sie haben also die freie Auswahl, für welche Variante Sie sich entscheiden. Wenn Sie noch Anfänger sind und mit Kryptowährungen zu tun haben wollen, empfiehlt sich der Einstieg in Form des Handels mit Kryptowährungen.

Am Anfang sollten Sie am besten die Kryptowährung Kurse gut beobachten. In der Folge können Sie sämtliche Vorteile und Risiken ganz genau abwägen und Ihre Entscheidungen treffen. Auf https://de.cryptoengine.app finden Sie dazu gute Infos.

Unterschiedliche Möglichkeiten für den Kryptowährung Handel

Insgesamt genießen Sie drei diverse Optionen, wenn es um die Handelsarten der Kryptowährungen geht. Diese teilen sich in CFD, Austausch/Exchange und „Zukunftshandel“ ein. Die Charakteristiken dieser drei Optionen sind sehr unterschiedlich. Sie können selbst entscheiden, welche Variante für Sie die größten Vorteile beim Kryptowährung Handel bietet.

Der Handel mit CFDs

Außerhalb der Börsen ist es möglich, den Kryptowährung Handel mit so genannten CFDsdurchzuführen. Für Sie als Händler bietet das einen riesigen Vorteil. Der Markt wird nämlich von der Europäischen Union reguliert. Das bedeutet, dass Sie direkt beim CFDBroker Ihre Käufe durchführen können. Im Hintergrund gibt es diverse Optionen, welche Ihnen zur Verfügung gestellt werden.

Der Ankauf und der Verkauf werden zu den jeweiligen Bedingungen durch die Kurse festgelegt. Am besten wenden Sie sich dafür an einen regulierten Broker, wenn Ihnen die Variante mit CFDs gut gefällt. Insgesamt gibt es in 140 Ländern auf der ganzen Welt diese Art des Kryptowährung Handels.

Exchange – Austausch

Hauptsächlich wird dieser Markt von Ethereum und Bitcoin bestimmt, damit wird primär gehandelt. Es gibt Übersichten im Internet, damit Sie sich einen Einblick über die besten Exchanges machen können. Sämtliche dieser Varianten bieten Vorteile und Nachteile. Diese unterscheiden sich in:

  • Kundenservice
  • Einzahlungsoptionen
  • Gebühren
  • Liquidität
  • Server Sicherheit
  • angebotene Währungen

Futures

Diese Variante ist relativ kosteneffizient, wenn Sie mit Kryptowährungen Geld verdienen wollen. Sie handeln quasi mit Rohstoffen und Finanzen auf dem Markt. Dafür gibt es standardisierte Verträge. Sie kaufen oder verkaufen zu einem bestimmten Preis. Das geschieht in der Zukunft zu einer bestimmten Qualität und Quantität. Das Ziel ist es, Risiken zu reduzieren. Der Markt verändert sich sehr oft in kurzer Zeit. Dafür gibt es entsprechende Platzierungen für die Kryptowährungen. Sie spekulieren darauf.

 

Ähnliche Artikel