IT

Was bedeutet digitale Transformation?

Grundsätzlich bezeichnet die digitale Transformation die Integration von digitalen Technologien in sämtliche Unternehmensbereiche, wenn es das Ziel ist, die Arbeitsweise grundlegend zu verändern. Der Kunde genießt dadurch einen immensen Mehrwert. Diese genannte digitale Transformation sieht für jedes Unternehmen individuell unterschiedlich und anders aus. Deshalb ist es schwierig, hier eine Verallgemeinerung zu machen. Oft bedeutet das für das Unternehmen, sich von langjährigen Geschäftsprozessen zu entfernen und neue Praktiken anzuwenden.

Der zufriedene Kunde als Ziel

Digitale Transformation bedeutet den Kunden zufriedenzustellen und moderne Lösungen bei Geschäftsproblemen zu finden. Dafür gibt es unterschiedliche Lösungsansätze. Im Idealfall wird die digitale Transformation im Unternehmen von den Führungskräften geleitet, die Abteilungen müssen übergreifend zusammenarbeiten, um in kurzer Zeit Zugriff auf die schnelleren Entwicklungsmodelle zu haben. Dadurch können unter anderem auch neue Einnahmequellen erschlossen werden. Mit der digitalen Transformation ist es beispielsweise möglich, die Logistik zu verfeinern.

Der Transport vom lokalen Lager bis zum Kunden wird transparenter. Das liegt unter anderem an innovativen Softwarelösungen, wie zum Beispiel von HCL Business Partner. Die digitalen Möglichkeiten und Wege, welche einem Unternehmen dafür offenstehen sind sehr vielfältig und individuell. Grundsätzlich stellt das Internet aber für alle Varianten eine wichtige Voraussetzungen dar. Mit der digitalen Transformation ist es leichter möglich mit den Marktveränderungen Schritt zu halten. Remote Jobs Und Home Office stehen dabei oft im Vordergrund.

Der Betrieb verändert sich

Die Rollenverteilung im Bereich Kundenservice, Marketing und Vertrieb wird komplett neu gestaltet. Auch das „in Kontakt treten“ mit dem Kunden verändert sich grundlegend. Tabellenkalkulationen und Zettelwirtschaft wird durch intelligente Anwendungen für die gesamte Verwaltung abgelöst. Für das Unternehmen zählt es sich zukunftssicher zu wappnen, denn die Digitalisierung greift zunehmend um sich. Deshalb ist höchste Flexibilität gefragt.

Wer wachsen will, wird digital. Grundsätzlich ist immer davon auszugehen, dass die digitale Transformation mit dem Kunden beginnt und auch mit ihm endet. Die Digitalisierung bezeichnet den Übergang von analog zu digital. Physische Dokumente gibt es kaum noch. Heute sind es hauptsächlich digitale Computerdateien, die gespeichert, weitergeleitet oder verarbeitet werden. Informationen können dadurch viel leichter gefunden und weitergegeben werden.

Schnell und effektiv

Für sämtliche Interaktionen mit dem Kunden stellt die digitale Transformation einen immensen Mehrwert dar. Die Geschäfte werden damit ganz anders getätigt, es entstehen neue Geschäftsklassen. Interne Systeme des Unternehmens, sowie Interaktionen mit dem Kunden werden neu überdacht. Das steigert die Effizienz für ein enorm effektives Kundenerlebnis.

Der  Kundenservice des Unternehmens

Die Technologie hat enormes Potenzial und es gibt vieles, was damit in kürzerer Zeit und mit weniger Fehlern erledigt werden kann. Versäumen Sie nicht, Ihr Unternehmen an die digitale Transformation anzupassen. Beginnen Sie am besten mit dem Kundenservice Ihres Unternehmens. Früher war es normal, dass der Kunde einen Anruf tätigt oder persönlich vorspricht, wenn es zu Fragen oder Beschwerden kommt. Mittlerweile geschieht das oftmals über den Service der sozialen Medien. Wenn auch Sie als fortschrittliches Unternehmen gelten wollen, sind Sie im Social Media Bereich mit einem hervorragenden Kundenservice, sowie auch mit einem glänzenden Vertrieb und einem effektiven Marketing, sowie mit bester Werbung präsent. Sie treffen den Kunden auf der Plattform Ihrer Wahl und erweitern gleichzeitig Ihr Serviceangebot. Haben Sie sich schon alle verfügbaren Kanäle und Technologien für einen effektiven Kundenservice angesehen? Fragen Sie sich, wie Sie Ihren Kunden eine bessere Erfahrung bieten können.

Ähnliche Artikel