IT Ratgeber

Wie komme ich an anonym BitCoins?

BitCoin und andere Krypto Währungen sind vor allem bei denjenigen beliebt, die ihre Einkäufe gerne anonym und möglichst ohne Spuren vollziehen. Mit diesem Anspruch ging die Idee, durch Blockchains generierte Bezahlsysteme einzurichten an den Markt und begeisterte eine große Kundschaft. Darunter sind vor allem Personen vertreten, die sich für die Wahrung von Privatsphäre und Datenschutz einsetzten. Auch wer einfach nur mit Bitcoin handeln möchte könnte Interesse an einer Anonymität haben, das zeigt der letzte Bitcoin Ansturm Handelssoftware. Nun wird es aber durch vielerlei veränderte Rechtslage immer komplizierter, noch BitCoins anonym zu kaufen – das gilt auch für Kundschaft aus der Schweiz. Zum Glück gibt es nach wie vor eine Varianten für den datensicheren BitCoin Kauf.

Private Transaktion

Ein einfacher Weg, anonym an BitCoins zu gelangen ist der Peer-to-Peer Austausch. Auf Plattformen, die eine solche Transaktion zulassen, lassen sich bereits existente BitCoins einfach und ohne Nachverfolgung gegen Geld eintauschen. Für eine solche Transaktion ist es hilfreich, jemanden im Bekanntenkreis zu haben, wer den eigenen Bestand an BitCoins gerade verringern möchte.

BitCoin Mining

Mining von BitCoins ist nach wie vor einer der sichersten Wege, die Krypto Währung zu erzeugen, ohne private Spuren zu hinterlassen. Bei stetig sinkender Rendite sind viele Experten seit Beginn im Mining dabei. Dabei nehmen einige der Münzenschürfer die Arbeit komplett selbst in die Hand, während sich andere lieber einer Mining Cloud anschließen, um gemeinsam den Reichtum zu vermehren.

Betreiben von Full Nodes

Anstatt sich beim Erzeugen und Zulegen der Krypto Währung auf online verfügbare öffentliche Dienste zu verlassen, dient es der Sicherheit, Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Richtet man sich selbst als Betreiber einer FullNode ein, so können die Dienste des Online Wallet deutlich sicherer organisiert werden.

Es liegen also keine persönlichen Daten mehr auf fremden Servern rum. Positiver Nebeneffekt des Verzichts auf Fremdorganisation ist die einfachere Zuordnung von Daten und Aktivitäten zueinander.

Tools zum Bündeln von Transaktionen

Ein beliebtes Mittel zur Verringerung der eigenen Sichtbarkeit beim Kauf von BitCoins sind Tools, mit denen die einzelnen Aktivitäten schwerer nachvollziehbar gemacht werden. Durch den Vorteil der Unsichtbarkeit in der Masse ermöglichen es Tools wie CoinJoins, viele Transaktionen zu einem großen Cluster zu bündeln und damit die Sichtbarkeit einzelner Bestandteile der Masse deutlich zu erschweren. Um die Nachverfolgung einzelner Personen und Aktivitäten zusätzlich zu schützen, empfiehlt es sich, auch hier über VPN Klienten zu agieren.

Krypto Währung aus dem Bankomat

Es ist eine deutliche Tendenz ersichtlich, dass immer mehr Länder an ihren Geldautomaten, Bankomaten und ATMs auch den Kauf von Krypto Währungen ermöglichen. Mit BitCoins aus dem Automaten lassen sich internationale Aufträge und Transaktionen direkt, leicht und anonym durchführen.

Allerdings ist in der Schweiz laut Gesetz die Angabe eines Wallets via Mobilfunk Nummer notwendig. Viele andere Länder ermöglichen noch die Option, ohne Angabe einer persönlichen Nummer, BitCoins vom Terminal anzuheben.

Online Zahlungsdienste

Die Nutzung von Zahlungsdiensten wie PayPal oder Paysafecard ermöglicht es, BitCoins anonym in Form von Karten mit Bargeld zu erwerben. Mittels eines persönlichen Codes kann die Krypto Währung dann dem Konto gutgeschrieben werden, ohne dass zurückverfolgt werden kann, welchen Weg und über welchen Namen Einkauf und Transaktion liefen. Solche Karten sind inzwischen ein weit verbreitetes Mittel, um anonym an Krypto Währung zu gelangen. Tankstellen, kleine Geschäfte, Supermärkte und andere bieten den anonymen Kauf von BitCoins über diesen Weg an. Nur in der Bundesrepublik Deutschland ist diese Methode aufgrund der rechtlichen Lage nur in sehr geringem Maße vorhanden.

Ähnliche Artikel